Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

25.05.: Hasskommentaren im Netz begegnen!

Ob in sozialen Netzwerken, auf den Seiten von Tageszeitungen oder Videos – wo im Internet die Kommentarfunktion freigeschaltet ist, kommt es verstärkt zu abwertenden Bemerkungen und Hasskommentaren, hieraus entwickeln sich regelmäßig ganze „Shitstorms“.

 

Am 25. Mai findet im Rahmen des Projekts “Zivilcourage jetzt!” ein Workshop der Kampagne „Lovestorm“ statt. In diesem Workshop mit dem Titel “Argumentieren gegen Hass im Netz” werden die Teilnehmenden befähigt, auf Hass im Netz zu reagieren und lernen, digitale Zivilcourage zu zeigen.

LOVE-Storm verfolgt 3 Ziele:

Angegriffene brauche Hilfe. Hass stoppen im Netz mit LOVE-Storm

 

Angegriffenen den Rücken stärken und sie solidarisch unterstützen

Hass stoppen im Netz - Zuschauende aktivieren

 

Zuschauende aktivieren, sich gegen Hass zu äußern

Angreifende werden im Netz Grenzen gesetzt

 

Angreifenden gewaltfrei Grenzen setzen

 

 

Die OrganisatorInnen des Projekts von der Evang. Kirchengemeinde Lüchow und der KURVE Wustrow hoffen darauf, dass Viele dieses Angebot nutzen werden, um sich mit dieser sehr aktuellen Problematik auseinanderzusetzen und auch hier handlungsfähig zu werden.

 

Zeit, Ort, Anmeldung:

Der Workshop findet von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Lüchow im Postlab statt.

Bitte anmelden bei Uwe Jäkel, Kirchenvorstand, Telefon: 0163-6073252, E-Mail: jaekel.dost@web.de