Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Fünf ungewöhnliche Frauen aus Palästina zu Gast

Fünf ungewöhnliche Frauen aus Palästina zu Gast

Lubna, Nawras, Rasha, Samia und Tuhfa wohnen im Dorf Al-Walajah. Von Mauern und Checkpoints und israelischen Siedlungen umschlossen. Was bei uns fröhliche Freizeitbeschäftigung ist, wird dort zur Überlebensstrategie – die Frauen gärtnern. Die fünf Frauen zeigen eindrucksvolle Bilder aus ihrem neu erschienen Fotobuch. Ein dritter Termin dient hauptsächlich der Präsentation des neu entwickelten Hörspiels über das Gartenprojekt der Frauen.

  • Do 28.06.2018. 19:00 Uhr im Kulturbahnhof Hitzacker/Wendland
  • Fr 29.06.2018 .  18:00 Uhr  im Glashaus Paradies in Jena
  • Do 05.07.2018. 19:00 Uhr im Haus für Demokratie und Menschenrechte in Berlin

 

Sie schildern uns, wie sie den Herausforderungen der israelischen Besatzung trotzen und der täglichen Bedrohung der Enteignung. Wir erfahren, warum sie ihre kargen Höfe in blühende kleine Oasen verwandeln und nun pflanzen, jäten und Gartenmöbel bauen. Eine Geschichte über fünf Frauen in einem kleinen Dorf in der Westbank, die ihren Familien das Dortbleiben ermöglichen. Sie nennen das “Sumud”, auf Deutsch Widerstandskraft. Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der KURVE Wustrow.

Hintergrundinformationen unter  www.sumud-al-walajah.info

 

Mehr Informationen zu den Terminen

Do 28.06.2018. 19:00. Kulturbahnhof Hitzacker/Wendland

– Podiumsgespräch ab 19:00 mit den fünf Frauen

– Workshop von 13:00 – 18:00 „Gartenmöbel aus Paletten bauen“.

– Workshop-Sprache: Arabisch mit Übersetzung auf Englisch und Deutsch. Bitte anmelden bei Julia Kramer jkramer(at)kurvewustrow.org

Wichtig: Mit dieser Veranstaltung in Hitzacker präsentieren die Frauen das Fotobuch “Sumud: Existence is Resistance“ sowie die Fotoausstellung. Wir sehen beeindruckende Bilder der Frauen und ihrer Familien.

 

Do 05.07.2018. 19:00. Haus für Demokratie und Menschenrechte/Berlin

– Podiumsgespräch ab 19:00 mit den fünf Frauen

Wichtig: Mit dieser Veranstaltung in Berlin präsentieren die Frauen das Fotobuch “Sumud: Existence is Resistance“ sowie die Fotoausstellung. Wir sehen beeindruckende Bilder der Frauen und ihrer Familien.

______________________

Fr 29.06.2018 18:00. Glashaus Paradies /Jena

– um 18:00 Präsentation des Hörspiels “Sumud – Wer einen Garten hat, lebt schon im Paradies”: Mit akustischen Bildern zur Situation der Frauen in Al-Walajah.

– Podiumsgespräch ab 19:00 mit den fünf Frauen

– weitere Einblicke in das Projekt ermöglichen eine Fotoausstellung sowie das neue Fotobuch

Wichtig: Mit dieser Veranstaltung in Jena sind Auszüge des Radio-Features zu erleben sowie die Frauen aus Al-Walajah kennenzulernen.

 

a.team-item-title {color: #ffce00; font-size:16px;} /*name*/ a.team-item-title {color: #fff; font-weight:bold} /*position*/ .team-item-con-h p.team-position {color: #fff;} /*mail*/ .team-item-con-h a {color: #fff;} /*phone number*/ .team-item-con-h p {color: #fff;}