Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

CNA-Partner feierten in Sarajevo

 

Unsere Partner- und Schwesterorganisation Centre for Nonviolent Action (CNA) in Sarajevo feierte ihren 20. Geburtstag. Seit 1997 hat CNA viele Menschen in der Region des ehemaligen Jugoslawien in Trainings ermutigt, sich für eine friedliche Zukunft und eine Überwindung von Feindbildern und Nationalismus einzusetzen.

Obwohl anfangs noch undenkbar, kooperiert CNA heute mit Veteranen, die in unterschiedlichen Armeen in den Kriegen der 90er-Jahre kämpften. Sie setzen sich heute gemeinsam mit CNA auch öffentlich für eine konstruktive gemeinsame Erinnerungskultur ein. Viele von ihnen folgten der Einladung zum gemeinsamen Feiern. In ihren Wortbeiträgen drückte sich viel Anerkennung und Wertschätzung für die Kolleg*innen von CNA aus.

Gemeinsam blickten wir zurück auf Erfolge und Herausforderungen und 20 Jahre bewegte Partnerschaft. Neben Benjamin Blänkner, unserem ZFD-Regionalkoordinator in Skopje, nahm mit Anja Petz und Jochen Neumann die Geschäftsführung der KURVE Wustrow an den Feierlichkeiten teil.

In einer Paneldiskussion würdigte Jochen Neumann die Erfolge der jahrelangen Trainingsarbeit in der Region, die viele Menschen zu Engagement für Frieden und für die Überwindung von Feindbildern inspiriert haben.

Auch Vertreter*innen vieler anderer Partnerorganisationen der KURVE Wustrow aus der Region waren präsent, denn viele von ihnen erschlossen sich ihren Zugang zu Gewaltfreiheit und Versöhnung in CNA-Trainings. Neben Paneldiskussionen wurden Dokumentarfilme gezeigt, die im Rahmen der Arbeit von CNA entstanden. Den Festabend genossen alle mit Konzert und Tanz.

Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre gemeinsame Arbeit für einen gerechten Frieden und für Versöhnung auf dem Balkan.