Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Friedensarbeit in Coronazeiten

In unseren Partnerprojekten im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes sind die Corona-Auswirkungen massiv zu spüren. Einerseits gelten in vielen Ländern von der Ukraine über Palästina/Israel bis Nepal strenge Ausgangssperren. Andererseits wird die Arbeit unserer Partnerorganisationen nicht weniger. Denn die ohnehin schon benachteiligten Gruppen leiden noch stärker unter Corona und den Gegenmaßnahmen. Wir wollen mit folgenden Beiträgen ihren Stimmen Gehör verschaffen. Mehr Infos aus ZFD-Ländern.

 

BALKAN

In Nordmazedonien wird ein neues Buch erarbeitet – mit Stimmen von Kriegsveteranen, die sich ihrer Rolle im gewaltsamen Konflikt stellen. Mehr lesen.

Link zum fertiggestellten Buch unseres Partners PEACE ACTION

 

 

 

NEPAL

In Nepal werden Opfer von politischer und häuslicher Gewalt beraten – jetzt über soziale Medien und Radioprogramme. Mehr lesen.

Link zu unserer Partnerorganistion COCAP

 

 

 

 

Ukraine

In der Ukraine wurde eine On­line-Plattform gegründet, um Tipps für ein soziales Miteinander in der Corona-Pandemie zu sammeln – einige davon in Cartoon-Form. Mehr lesen.

Link zu unseren Partnern in der Ukraine