Print Friendly

Select Language

Print Friendly

Issa Amro verhaftet

Issa Amro verhaftet

Der palästinensische Menschenrechtsaktivist wurde am 04.09.2017 von palästinensischen Sicherheitsbehörden verhaftet.

Wir fordern

  • die sofortige Freilassung von Issa Amro
  • den Schutz der Meinungsfreiheit und die Einhaltung von internationalem Recht und Konventionen durch die Palästinensische Autonomiebehörde und der israelischen Regierung.

Unterschreibe eine Petition von YAS an den Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, für die Freilassung von Issa Amro.

 

Hintergrund

Issa Amro ist Mitbegründer und Koordinator der Menschenrechtsinitiative Youth Against Settlements (YAS) in Hebron, Westbank. YAS ist Projektpartner der KURVE Wustrow im Zivilen Friedensdienst.

Issa Amro wurde von einer palästinensischen Sicherheitsbehörde zunächst für ein Interview einbestellt und dann verhaftet. Er hatte in den sozialen Medien kritisiert, dass die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) einen Journalisten wegen dessen kritischen Äußerungen über die PA verhaftet hatte.

Die Verhaftung Amros geschieht im Kontext eines immer repressiveren Umgangs mit Meinungsfreiheit sowohl seitens der Autonomiebehörde in der Westbank als auch der Hamas im Gazastreifen. In den letzten Monaten wurden mehrere Journalist*innen von palästinensischen Sicherheitskräften verhört und verhaftet. In diesem Zuge wurde auch ein umstrittenes Gesetz, das electronic crimes law, erlassen, das den Behörden eine stärkere Kontrolle der Medienfreiheit gestattet und kritische Online-Äußerungen gegenüber der PA verbietet.

Issa Amro schrieb kurz vor seiner Verhaftung: “Alles was ich in den sozialen Medien geschrieben habe, ist von der Meinungsfreiheit, die in der palästinensischen Verfassung verankert ist, gedeckt. Die Meinungsfreiheit ist weiterhin auch durch internationale Gesetze und Konventionen geschützt. Meine Verhaftung wird meine Verteidigung von Menschenrechten und das Recht der Journalist*innen, ihre Arbeit frei und ohne Druck seitens der Regierung auszuüben, nicht beeinflussen.”

Issa Amro ist ein bekannter Menschenrechtsverteidiger und ein Verfechter des gewaltfreien Wiederstandes gegen die israelische Besatzung. In der Vergangenheit ist Issa aufgrund seines gewaltfreien Wiederstandes wiederholt vom israelischen Militär verhaftet worden.

Seit über einem Jahr läuft außerdem ein Gerichtsverfahren gegen Issa Amro vor einem israelischen Militärgericht. Das israelische Militär hat 18 Anklagepunkte, die zum Teil bis 2010 zurückliegen, gegen ihn erhoben. Die Anklagepunkte beziehen sich alle auf seinen gewaltfreien Wiederstand gegen die israelische Besatzung,

Mehr Informationen über die “Kampagne für die Freilassung von Issa Amro”