Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Neuer Grundkurs für Geflüchtete ab März 2020

 

Menschenrechtsverletzungen, Kriege, extreme klimatische Veränderungen oder fehlende wirtschaftliche Perspektiven zwingen täglich viele Menschen zu Flucht und Migration. Einige von ihnen leben jetzt in Deutschland. Vielleicht gehören Sie zu diesen Menschen. Oder Sie kennen Menschen mit Fluchterfahrung, die sich in gewaltfreier Konfliktbearbeitung fortbilden wollen.

Kurzinfo zum Grundkurs “Konstruktiv in Konflikten”:

Der Kurs besteht aus 8 Modulen, die jeweils von Freitagnachmittag bis Sonntag dauern. Vier Termine finden bei uns im Wendland statt, die anderen vier Termine bei unserer Partnerorganisation Friedenskreis Halle in Halle (Saale) und in Magdeburg.

Die zentralen Kursthemen sind Interkulturalität, Kommunikation  und Konfliktbearbeitung. Zu diesen Themen entwickeln die Teilnehmenden im Laufe des Kurses auch Lerneinheiten. In Zusammenarbeit mit uns und dem Friedenskreis Halle können diese Lerneinheiten von den Teilnehmenden an Schulen und anderen Bildungsorten angeboten werden.

Wir suchen vor allem Teilnehmende aus der Region Wendland/Altmark, denn die Teilnehmenden sollen auch zwischen den Seminarterminen in den Regionen besonders begleitet werden. So kann auch eine Vernetzung mit uns und den anderen Teilnehmenden leichter gelingen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Außerdem können Fahrtkosten (max. 50 Euro pro Modul) übernommen werden und die Teilnehmenden werden von uns zum Tagungshaus nach Halle und Magdeburg begleitet. Kinderbetreuung wird angeboten.

Der Kurs findet auf Deutsch statt. Ausreichende Grundkenntnisse sind erforderlich.  In der Anfangsphase kann trotzdem viel mit gegenseitigen Übersetzungen (durch Trainer*innen sowie Teilnehmenden) gearbeitet werden.

Mehr Informationen hier im Flyer!

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte per Email an:

grundkurs(at)kurvewustrow.org