Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

weltwärts Süd-Nord

Was ist weltwärts Süd-Nord?


Seit 2013 ermöglicht das BMZ in einer 3-jährigen Pilotphase jungen Erwachsenen aus dem Globalen Süden, in Deutschland einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst abzuleisten. Die Pilotphase ist nun abgeschlossen und das BMZ hat sich dazu entschieden, das Angebot der Süd-Nord-Freiwilligendienste zu vergrößern.



Bewerbungsverfahren


In seit Beginn des Programms ist das CEE - Centre for Environment Education in Ahmedabad, Gujarat / Indien die Entsendeorganisation für Freiwillige aus Indien. Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren sind auf der englischen Seite "Application process" zu finden.



Einsatzplätze


Unsere ersten Süd-Nord-Freiwilligen aus Indien waren bei den Naturfreunden Berlin sowie in der KURVE Wustrow eingesetzt, im vergangenen Jahr kam der Kulturverein riesa efau in Dresden als Einsatzstelle dazu. 2016 sind insgesamt 3 Freiwillige jeweils mit zwei Einsatzplätze in der KURVE Wustrow, sowie einem bei riesa efau in Dresden in Deutschland.



PatIn werden


Wie weltwärts Nord-Süd ist auch weltwärts Süd-Nord nur zu 75% vom BMZ finanziert. Wir haben ein PatInnenschaftsmodell entwickelt, für das wir Menschen suchen, die das Süd-Nord-Freiwilligendienstprogramm langfristig finanziell unterstützen möchten.