Print Friendly

Select Language

Was ist weltwärts Nord-Süd?

weltwärts ist ein entwicklungspolitisches Freiwilligendienstprogramm und wurde 2008 ins Leben gerufen. Es wird von zivilgesellschaftlichen Organisationen wie der KURVE Wustrow mit Förderung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) umgesetzt. In den letzten Jahren hat sich das Programm stark entwickelt. Mittlerweile entsenden 180 Organisationen insgesamt etwa 3.300 junge Erwachsene aus Deutschland.

Was macht den feinen Unterschied?


Jede Entsendeorganisation anders - von der Vorbereitung bis zum Profil der Einsatzstellen. Wir entsende nur wenige Freiwillige und lernen uns vorher gut kennen. Unsere Partnerorganisationen haben unterschiedliche Schwerpunkte, sind oft mit Sozialen Bewegungen verbunden und untereinander vernetzt. Mit vielen arbeiten wir schon lange zusammen.



Freiwilligendienst mit uns bedeutet:


  • Lern- und Friedensdienst im Ausland
  • Sich 12 Monate bei einer unserer Partnerorganisation engagieren
  • Sich für Menschenrechte und einen ökologisch-nachhaltigeren Umgang mit Natur und Ressourcen einsetzen
  • Globale Zusammenhänge besser verstehen lernen
  • Eigene Privilegien, Haltungen und Lebensstil reflektieren
  • Mehr Selbstständigkeit erlangen
  • Gelerntes und Erfahrungen danach für gesellschaftliches Engagement oder im Berufsleben nutzen


Qualitäts-Siegel Quifd_2016


Klein und fein: Wir legen wert auf Qualitätssicherung.

Deshalb wird unsere Freiwilligenarbeit seit 2004 von Quifd - Qualität in Freiwilligendiensten zertifiziert.





Was kostet es?

Für unsere Freiwilligen übernehmen wir Kosten für Unterkunft und Verpflegung und zahlen ein Taschengeld. Wir zahlen die Hin- und Rückreise ins Einsatzland, Versicherungen und  bezuschussen Sprachkurse. Seminarkosten, pädagogische Begleitung, Koordination und Sicherheitsmanagement werden auch von uns übernommen.

Im Gegenzug unterstützen unsere Freiwilligen die Arbeit der KURVE Wustrow, indem sie sich eine Unterstützungsgruppe aufbauen. Wie genau das alles funktioniert, erklären wir auf unserem Orientierungsseminar.