Print Friendly

Select Language

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen

Bewerbungen bitte ausschließlich über folgendes Bewerbungsformular vornehmen.


Location: Myanmar Number: 0006

Für unser ZFD-Vorhaben

 

Peace and conflict studies module and trainings“

 

suchen wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Mote Oo

 

eine Friedensfachkraft in Yangon, Myanmar

 

Tätigkeitsfeld:

 

Als integrierte internationale Fachkraft unterstützen Sie unsere Partnerorganisation zusammen mit einer lokalen Fachkraft durch folgende Aktivitäten:

 

  • Konzeptionierung von Trainingsmodulen im Bereich der zivilen, gewaltfreien Konfliktbearbeitung für den informellen Bildungssektor
  • Vorbereitung und Durchführung von Trainings sowie Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften (Training of Trainers/ToTs)
  • Entwicklung eines Portfolios von Trainingsmaterialien sowie einer Online Ressourcenbank
  • Entwicklung und Stärkung eines Alumni-Netzwerks und eines Trainer*innenpools,
    sowie der Organisation netzwerkorientierter Veranstaltungen
  • Teilnahme an Netzwerkaktivitäten im Bildungssektor und Vertretung der Partner-organisation in relevanten Foren
  • Stärkung von Kapazitäten der Partnerorganisation in den relevanten Bereichen
  • Stärkung und Weiterentwicklung des M&E-Systems
  • Teilnahme an relevanten organisationsinternen Prozessen
  • Integration in das Team der Partnerorganisation und bei Bedarf Mitwirkung bei oder Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen im Bereich Programm-
    entwicklung oder Organisationsentwicklung, befolgen der Arbeitsregularien der Partner-organisation
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow,
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der
    ZFD-Landeskoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Gegebenenfalls Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland

 

Anforderungen:

 

  • Relevante Ausbildung oder Abschluss (z.B. in Friedens- und Konfliktforschung)
  • Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation oder einem ähnlichen Bereich
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorzugsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  • Arbeitserfahrung im Bildungssektor, insbesondere im Hinblick auf die Konzeption und Umsetzung von Trainingsmodulen und ToTs
  • Erfahrung in der Organisation von größeren Veranstaltungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement, inkl. M&E
  • Erfahrungen im Umgang mit audiovisuellen Medien und Designprogrammen
    (z.B. Photoshop) sind wünschenswert
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in Myanmar sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz und der Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Ein hohes Maß an Flexibilität und Bereitschaft zu Reisen in entlegene Regionen,
    in denen nur einfache Lebensstandards vorhanden sind
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse, Kenntnisse des Burmesischen sind von Vorteil.

Myanmar ist ein tropisches Land. Bewerber*innen sollten sich über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in einem solchen klimatischen Umfeld bewusst sein.

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis zum 31. Dezember 2019 inkl. einer Vorbereitungszeit in Deutschland voraussichtlich ab dem 16. September 2017.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache mit dem Betreff Myanmar_FFK_MoteOo über unser ONLINE-Formular bis zum 04. August 2017.

 

LINK: https://www.kurvewustrow.org/news/

 

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet voraussichtlich Mitte August 2017 in Wustrow (Wendland) statt.

Location: 0005 Number: Nepal

Für unser ZFD-Vorhaben
Unterstützung nachhaltigen Friedens durch die Förderung
von Inklusion und Menschenrechten

suchen wir

 

eine*n ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft)
in Kathmandu/Nepal

 

Als ZFD-Länderkoordinator*in sind Sie für die Begleitung der Partnerorganisationen, Projekte und Friedensfachkräfte der KURVE Wustrow in Nepal verantwortlich. Sie unterstützen und beraten Partner und Fachkräfte bei der Projektumsetzung, stellen Monitoring, zweckmäßige Mittelverwendung und Berichterstattung sicher und beteiligen sich an der strategischen Weiterentwicklung des Programmes.


Tätigkeitsfeld:

 

  • Fachliche und personelle Begleitung von bis zu 5 Friedensfachkräften sowie Prozessbegleitung für die ZFD-Einzelprojekte der KURVE Wustrow in Nepal
  • Unterstützung bei Strategieentwicklung und wirkungsorientierter Planung, Monitoring und Evaluation von ZFD Projekten inklusive der Entwicklung von neuen Projektideen und der Identifizierung neuer Partnerorganisationen
  • Vertretung der KURVE Wustrow in Nepal sowie Teilnahme an lokalen Koordinationsgremien mit anderen relevanten Organisationen
  • Organisation und Moderation von Fach- und Koordinationstreffen der Projektteams inkl. Beratung und kollegialer Intervision sowie das Durchführen von Planungsworkshops mit Partnerorganisationen
  • Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen für Projektteams, Partner und deren Netzwerke in ziviler gewaltfreier Konflikttransformation
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle in Wustrow
  • Durchführung von Konflikt- und Sicherheitsanalysen sowie Mitwirkung an dem Erarbeiten von Sicherheitsrichtlinien sowie anderen für den Länderkontext relevanten Hintergrunddokumentation und Regelungen.

 

 

Qualifikationen:

 

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens- und Konfliktforschung, Gesellschaftswissenschaften oder Regionalwissenschaften)
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation
    (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation, Mediator*in, …) von Vorteil
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorzugsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung und Menschenrechte sowie Erfahrungen mit und/oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen
  • Erfahrungen in Projektmanagement, Budgetkoordination und Finanzmittelverwaltung im Rahmen von Projektfinanzierungen durch öffentliche Geber
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit und Begleitung von Organisationen und Bewegungen/Aktivist*innen aus dem Menschenrechts- und Friedensbereich sowie Kenntnisse zu den spezifischen Herausforderungen bzgl. Organisationsentwicklungs-prozessen
  • Erfahrungen in Moderation, Training und Prozessbegleitung von Vorteil
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in Nepal sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen auch in entlegene Gebiete
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit, Erfahrung in Personalführung
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse und die Bereitschaft Nepalesisch zu lernen

 

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis zum 31. Dezember 2020. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 16. September 2017.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes Nepal_KOR bis einschließlich 12.06.2017.

 

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet in dem Zeitraum 19.-30.06.2017 in Wustrow (Wendland) statt.

Location: Nepal Number: 0004

Für unser ZFD-Vorhaben

Nachhaltiger Friede durch die Förderung von Inklusion
und Menschenrechten

suchen wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Women for Human Rights

eine Friedensfachkraft in Nepal

 

Tätigkeitsfeld und Anforderungen:

 Als integrierte Fachkraft unterstützen Sie eine nepalesische Organisation im Ausbau ihrer Angebote in der Konflikttransformation und der Unterstützung von vom Konflikt betroffenen Frauen im Kontext des Transitional Justice Prozesses in Nepal. Das Projekt arbeitet mit vom Konflikt betroffenen Frauen in fünf Distrikten und hat das Ziel, diese Frauen zu stärken und für ihre Rechte auf lokaler Ebene einzutreten.

 

  • Planung und Umsetzung des ZFD Projektes im Team mit einer lokalen Fachkraft der Partnerorganisation
  • Vorbereitung und Durchführung von Trainings/Workshops für Frauen, die in der Konflikttransformation aktiv sind, besonders für Distriktpersonal
  • Unterstützung der Partnerorganisation zu Themen wie Transitional Justice, Menschenrechts-Mechanismen und geschlechtsbasierter Gewalt
  • Integration in das Team der Partnerorganisation, befolgen der Arbeitsregularien der Partnerorganisation und bei Bedarf Mitwirkung bei oder Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen, sowie den Aufbau eines Projekt-Monitoring Systems
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der ZFD-Landeskoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Ggf. Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland

 

Qualifikationen:

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens und Konfliktforschung)
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation
    (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation)
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorzugsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland und Konfliktkontext
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Stärkung von Geschlechtergerechtigkeit, Stärkung von Frauen (rechtsbasierter Ansatz) und/oder internationale Frauennetzwerk- oder Bewegungsarbeit
  • Wissen in einem oder mehreren der folgenden Themen: Transitional Justice-Mechanismen, (internationale) Menschenrechtsinstrumente und/oder Frauenrechte
  • Erfahrungen in der Entwicklung von Trainings, im Bereich von forschungsbasierter Advocacy, Projektmanagement und Strategieentwicklung sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in entlegene Gebiete
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in Post-Katastrophengebieten sind von Vorteil
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in Nepal sind von Vorteil
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse und die Bereitschaft Nepalesisch zu lernen

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen plus Schweiz) bis 31. Dezember 2020. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 16. September 2017.

 

Bewerbungsverfahren:

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes Nepal_FFK_WHR bis einschließlich 12.06.2017

 

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet in dem Zeitraum 19.-30.06.2017 in Wustrow (Wendland) statt.

Location: Bosnien und Herzegowina Number: 0003

Für unser ZFD-Vorhaben
„Stärkung der inter-ethnischen Beziehungen im Bildungssystem
suchen wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation SEZAM

eine Friedensfachkraft in Zenica/Bosnien und Herzegowina

 

Tätigkeitsfeld und Anforderungen:

Als integrierte Fachkraft unterstützen Sie unsere Partnerorganisation bei der Stärkung
von inter-ethnischen Beziehungen im Land durch die Verankerung von Maßnahmen zur Friedenserziehung und gewaltfreien Kommunikation im Bildungssystem.

  • Planung und Umsetzung des ZFD Projektes im Team mit lokalen Fachkräften der Partnerorganisation
  • Unterstützung der Partnerorganisation bei Trainingseinheiten und Workshops zur gewaltfreien Kommunikation und Friedenserziehung an Schulen
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen für Friedenserziehung sowie bei der Erstellung von Publikationen
  • Integration in das Team der Partnerorganisation und bei Bedarf Mitwirkung bei oder Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen im Bereich Programm-entwicklung oder Organisationsentwicklung, befolgen der Arbeitsregularien der Partnerorganisation
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Regionalkoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow,
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der ZFD-Regionalkoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Gegebenenfalls Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland

 

Qualifikationen:

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens und Konfliktforschung, Gesellschaftswissenschaften oder Pädagogik)
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation, Mediator*in, …)
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorteilsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung und Friedenserziehung
  • Erfahrungen in der Trauma- und Versöhnungsarbeit sind von Vorteil
  • Relevante Arbeitserfahrung in Projektmanagement (inkl. Mittelverwaltung)
  • Kenntnisse von Projektplanung, Monitoring und Evaluierung von Friedensprojekten
  • Vertrautheit mit Webdesign sowie Social Media und Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in entlegene Gebiete
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Zuverlässigkeit und Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und dynamischen Arbeitsalltag
  • Kontextwissen und/ oder Arbeitserfahrungen im ehemaligen Jugoslawien
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse sowie Kenntnisse des Bosnischen
    (oder die Bereitschaft Bosnisch zu lernen)

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) über 24 Monate. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 16. September 2017.

Bewerbungsverfahren:

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes BH_FFK_SEZAM bis einschließlich 12.06.2017

 

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet in dem Zeitraum 19.-30.06.2017 in Wustrow (Wendland) statt.

Location: Mazedonien Number: 0002

Für unser Regionalprogramm „Aufarbeitung der Vergangenheit und

Stärkung interethnischer Beziehungen im Bildungssystem“ suchen wir

 

eine Junior-Friedensfachkraft in Mazedonien

 

Tätigkeitsfeld:

Assistenz der ZFD-Regionalkoordination für Mazedonien; Unterstützung bei Planung, Durchführung, Monitoring, Dokumentation und Wirkungsanalyse von Kursen zu inter-ethnischer Jugendarbeit an Universitäten.

 

Anforderungen:

Ausbildung in Politik- oder Erziehungswissenschaften, in ziviler, gewaltfreier Konflikttransformation oder verwandten Feldern; Kenntnisse in Akteurs- und Konfliktanalysen sowie Erfahrungen auf dem westlichen Balkan von Vorteil; sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift.

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten die Möglichkeit für Berufsanfänger*innen, Fach- und Hochschulabsolvent*innen sowie Teilnehmende an der Ausbildung zur Beraterin für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen der KURVE Wustrow während eines 13-monatigen Einsatzes entwicklungspolitische, berufliche, persönliche und interkulturelle Erfahrungen im Zivilen Friedensdienst zu sammeln.

Wir bieten folgende Leistungen: 13-monatiger Vertrag mit einmonatiger Vorbereitung auf die Auslandstätigkeit in Deutschland und 12 Monate Einsatz vor Ort mit Begleitung durch die ZFD-Regionalkoordination in Mazedonien; monatliche Aufwandsentschädigung von 340,- € in der Vorbereitungszeit in Deutschland und 800,- € in Mazedonien; Kostenübernahme für Kranken-, Unfall-, Haftpflichtversicherung und anfallende Reisekosten im Rahmen der Vorbereitung sowie An- und Rückreise nach/von Mazedonien.

 

Vorbereitungszeit:       20.-29.09.2017

Vorbereitungszeit:      01.-31.12.2017

Einsatzzeit:                 01.01.2018 bis 31.12.2018

 

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes Mazedonien_JFFK_LOJA bis einschließlich 12.06.2017

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet in der Zeit vom 03.-07.07.2017 in Wustrow (Wendland) statt.

 

Location: Palästina Number: 0001

Für unser ZFD-Vorhaben
„Stärkung von Frauen in gewaltfreien Initiativen

suchen wir

eine Friedensfachkraft (w) in Palästina

 

Tätigkeitsfeld und Anforderungen:

Die Fachkraft ist gemeinsam mit einer*m bis zwei Kollegen*innen im Kooperations- und Koordinationsbüro der KURVE Wustrow in Al-Walajah bei Bethlehem eingesetzt.

 

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

Beratung, Begleitung und Unterstützung von Frauen in gewaltfreien Initiativen im Westjordanland; Netzwerkarbeit; Community Organising; Projektdokumentation.

 

 

Tätigkeitsfelder im Rahmen der inhaltlichen Schwerpunkte:

 

  • Erhebung/Herausarbeitung von Bedarfen für Kapazitätenstärkung und Prozessbegleitungen unserer Partnerinnen
  • Planung, Durchführung und Monitoring von Projektaktivitäten gemeinsam mit unseren Partnerinnen
  • Organisation und Durchführung von Trainings- und Vernetzungsarbeit sowie Moderation gruppeninterner Prozesse
  • Unterstützung bei der Erarbeitung medialer Produkte
  • Unterstützung in der Planung und Durchführung von Advocacy und Lobbyarbeit; Unterstützung bei der Erarbeitung von Advocacy- und Lobbymaterial und Dokumentation
  • Projektmanagement inkl. Budget- und Aktivitätenplanung, Monitoring und Berichterstattung
  • Mitarbeit und Unterstützung der Landeskoordination bei der Arbeit zu den Querschnittsthemen Gender und Menschenrechte
  • Mitwirkung an ZFD-trägerübergreifenden Prozessen


Qualifikationen
:

  • Relevante Ausbildung oder (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens- und Konfliktforschung, soziale Arbeit mit Schwerpunkt Community Organising, Gender Studies)
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft oder als Trainer*in für Konflikttransformation)
  • Mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Community Organising, vorteilsweise in interkulturellen Teams und/oder international.
  • Erfahrungen im Umgang mit patriarchalen Strukturen sowie Vertrautheit mit dem Konzept Gender Sensitivity
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in den besetzten palästinensischen Gebieten sind von Vorteil
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung und Menschenrechte sowie Erfahrungen mit und/oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen
  • Hohe kulturelle und politische Sensibilität, Professionalität im Umgang mit sensiblen Themen und Diskursen
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der partizipativen Planung und Durchführung von Projekten, einschließlich PM&E und Projektbuchhaltung
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse, Arabischkenntnisse von Vorteil

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen 3-Jahresvertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) inkl. einer Vorbereitungszeit in Deutschland ab 16.09.2017.

 

Bewerbungsverfahren:

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes Palästina_FFK bis einschließlich 16.06.2017

Bitte vormerken:

Bewerbungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Die Auswahltage finden Ende Juni und ggf. im August in Wustrow (Wendland) statt.