Print Friendly

Select Language

Print Friendly

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen


Bewerbungen bitte ausschließlich über folgendes Bewerbungsformular vornehmen.

Location: Nepal Number: 005

Für unser ZFD-Vorhaben
Stärkung lokaler Friedenskapazitäten unter Berücksichtigung
von Menschen- und Minderheitenrechten

suchen wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Support Nepal

eine Friedensfachkraft in Kathmandu/ Nepal

Das Projekt arbeitet mit lokalen Organisationen der Zivilgesellschaft in drei Distrikten im Süden von Nepal (Terai Region) zusammen. Ihr Ziel ist es, gemeinsam mit Minderheitengruppen, gleiche Rechte für Minderheiten und Randgruppen zu erreichen, die Möglichkeiten zur Beteiligung am föderalen System zu erhöhen und den Zugang zu staatlichen Bestimmungen zu erleichtern.

 

Tätigkeitsfeld:

Als integrierte Fachkraft unterstützen Sie eine nepalesische Organisation bei der Stärkung ihrer Arbeit in den Bereichen der Konflikttransformation und Minderheitenrechten.

 

  • Planung und Umsetzung des ZFD-Projektes im Team mit einer lokalen Fachkraft
  • Integration in das Team der Partnerorganisation und Anpassung an deren Arbeitsverhältnisse sowie den Aufbau eines Projekt-Monitoring Systems
  • Durchführung von Aktionsforschung in den Bereichen Minderheitenrechte, Governance und Friedensförderung sowie Analyse und Überprüfung von Politik- und Umsetzungslücken im Rahmen des Föderalisierungsprozesses in Nepal
  • Entwicklung und Umsetzung von Advocacy Strategien und Kampagnenarbeit
  • Ausbau bestehender Netzwerke sowie Zusammenarbeit mit weiteren relevanten lokalen und internationalen Organisationen und Netzwerken
  • Unterstützung bei der Kapazitätenstärkung in unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Monitoring, Dokumentation, Netzwerkarbeit und Fundraising
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und regelmäßige Kommunikation mit dem Länderkoordinator und der Geschäftsstelle
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der ZFD-Landeskoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • ggf. Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland


Anforderungen:

 

  • (Fach-) Hochschulabschluss im Bereich Politik, Friedens und Konfliktforschung, Internationale Beziehung, Soziologie, oder anderen relevanten Feldern
  • Relevante Trainings in Konflikttransformation oder vergleichbaren Bereichen
  • Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorzugsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland und Konfliktkontext
  • Arbeitserfahrung im Bereich Minderheitenrechte, Föderalismus, Regierungsführung, und Friedensbildung.
  • Erfahrung im analytischen und strategischen Denken sowie der Erstellung von Berichten
  • Teamfähigkeit, Interkulturelle Kompetenz und die Fähigkeit zur Selbstreflexion sowie ein hohes Maß an Flexibilität,
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in Nepal oder Südasien sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Reisen in entlegene Gebiete
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse und die Bereitschaft Nepalesisch zu lernen
  • Deutsche Sprachkenntnisse sind von Vorteil

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis 31. Dezember 2020. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 29. Januar 2018.
Bewerbungsverfahren:
Für Ihre Bewerbung (in englischer Sprache) nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungs-formular unter Angabe des folgenden Codes Nepal_FFK_Support Nepal bis einschließlich 13. Dezember 2017.

 

LINK: Nepal-FFK-Stellenanzeige zum Download

 

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet voraussichtlich in der zweiten Dezemberhälfte in Wustrow (Wendland) statt.

 

Location: Nepal Number: 004

 

Die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Betroffenheit über kriegerische Auseinandersetzungen, ökologische Zerstörung und soziale Ungerechtigkeit in überlegtes gewaltfreies Handeln umgesetzt werden kann.

Die KURVE Wustrow führt Seminare zu ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung im In- und Ausland durch. Wir entsenden junge Freiwillige für einen sozialen Lerndienst im Rahmen des weltwärts-Programms und Friedensfachkräfte im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD). Die KURVE Wustrow kooperiert dafür mit Partnerorganisationen auf dem Balkan, im Nahen Osten und in Südasien. Weitere Schwerpunkte sind unser Engagement gegen Atomkraft und für Klima- und Ressourcenschutz.

Für unser ZFD-Vorhaben
Unterstützung nachhaltigen Friedens durch die Förderung
von Inklusion und Menschenrechten

suchen wir

 

eine*n ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft)
in Kathmandu/Nepal

 

Als ZFD-Länderkoordinator*in sind Sie für die Begleitung der Partnerorganisationen, Projekte und Friedensfachkräfte der KURVE Wustrow in Nepal verantwortlich. Sie unterstützen und beraten Partner und Fachkräfte bei der Projektumsetzung, stellen Monitoring, zweckmäßige Mittelverwendung und Berichterstattung sicher und beteiligen sich an der strategischen Weiterentwicklung des Programmes.


Tätigkeitsfeld:

 

  • Fachliche und personelle Begleitung von bis zu 5 Friedensfachkräften sowie Prozessbegleitung für die ZFD-Einzelprojekte der KURVE Wustrow in Nepal
  • Unterstützung bei Strategieentwicklung und wirkungsorientierter Planung, Monitoring und Evaluation von ZFD Projekten inklusive der Entwicklung von neuen Projektideen und der Identifizierung neuer Partnerorganisationen
  • Vertretung der KURVE Wustrow in Nepal sowie Teilnahme an lokalen Koordinationsgremien mit anderen relevanten Organisationen
  • Organisation und Moderation von Fach- und Koordinationstreffen der Projektteams inkl. Beratung und kollegialer Intervision sowie das Durchführen von Planungsworkshops mit Partnerorganisationen
  • Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen für Projektteams, Partner und deren Netzwerke in ziviler gewaltfreier Konflikttransformation
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle in Wustrow
  • Durchführung von Konflikt- und Sicherheitsanalysen sowie Mitwirkung an dem Erarbeiten von Sicherheitsrichtlinien sowie anderen für den Länderkontext relevanten Hintergrunddokumentation und Regelungen.

 

Qualifikationen:

 

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens- und Konfliktforschung, Gesellschaftswissenschaften oder Regionalwissenschaften)
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation
    (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation, Mediator*in, …) von Vorteil
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorzugsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung und Menschenrechte sowie Erfahrungen mit und/oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen
  • Erfahrungen in Projektmanagement, Budgetkoordination und Finanzmittelverwaltung im Rahmen von Projektfinanzierungen durch öffentliche Geber
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit und Begleitung von Organisationen und Bewegungen/Aktivist*innen aus dem Menschenrechts- und Friedensbereich sowie Kenntnisse zu den spezifischen Herausforderungen bzgl. Organisationsentwicklungs-prozessen
  • Erfahrungen in Moderation, Training und Prozessbegleitung von Vorteil
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in Nepal sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen auch in entlegene Gebiete
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit, Erfahrung in Personalführung
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse und die Bereitschaft Nepalesisch zu lernen

 

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis zum 31. Dezember 2020. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 16. Januar 2018 oder am 01. Februar 2018.

 

 

Bewerbungsverfahren:

 

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes Nepal_KOR  bis einschließlich 17.11.2017 (Frist verlängert).

 

LINK: Nepal-Stellenanzeige zum Download – Frist verlängert

 

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet voraussichtlich in der zweiten Novemberhälfte in Wustrow (Wendland) statt.

Location: Ukraine Number: 003

Für unser ZFD-Vorhaben
Stärkung der Zivilgesellschaft zur gewaltfreien Konfliktaustragung
mit staatlichen Akteuren

suchen wir

 

eine Friedensfachkraft (m/w) in der Ukraine

für unser Partnernetzwerk
Platform for Nonviolent Activism

(bestehend aus 5 Partnerorganisationen: Civic Sector Euromaidan, Center for Strategic Studies, Theatre for Dialogue, Maidan Monitoring Information Center,
AMES – Association for Middle East Studies)
Die Friedensfachkraft hat ihren Dienstsitz entweder in Kharkiv oder in Kiew
bei einer der Partnerorganisationen.

Tätigkeitsfeld und Anforderungen:

Als integrierte Fachkraft unterstützen Sie ein landesweites ukrainisches Partnernetzwerk für gewaltfreien Aktivismus bei der Entwicklung, Verbreitung und Dokumentation von konstruktiven Modellen und Beispielen zur gewaltfreien Konflikttransformation im Zusammenhang mit dem Konflikt im Donbas, Ukraine:

 

  • Planung und Umsetzung des ZFD Projektes im Team mit einer lokalen Fachkraft in Kharkiv oder Kiew
  • Entwicklung von Konzepten und Projekten für gewaltfreien Aktivismus beziehungsweise gewaltfreie Konflikttransformation; insbesondere in Bezug auf Staat-Bürger*innenbeziehungen sowie die Entwicklung eines kritischen Bewusstseins für die Auswirkungen gewaltfreier Konflikttransformation im Vergleich zu gewaltsamer Konfliktaustragung
  • Mitwirkung bei oder Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen im Bereich Programmentwicklung oder Organisationsentwicklung
  • Unterstützung gemeinsamer Initiativen der Plattform sowie regelmäßiges Monitoring der eigenständigen Aktivitäten der Plattform-Mitglieder
  • Projektmanagement: Planung, Durchführung, Monitoring der vom Koordinierungsrat festgelegten Projektaktivitäten
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich gewaltfreier Aktivismus, in Bezug auf staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und regelmäßige Berichterstattung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der ZFD-Landeskoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Gegebenenfalls Mitwirkung an Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland

 

Anforderungen:

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens- und Konfliktforschung, Gesellschaftswissenschaften, Slawistik, Ukrainistik, Osteuropa-Studien oder vergleichbare Fächer), idealerweise mit einem Osteuropa-Fokus
  • Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation, Mediator*in, …)
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung Menschenrechte sowie Erfahrungen mit und/oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorteilsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland, nachgewiesene Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung in der Moderation, Verhandlungsführung innerhalb sozialer Bewegungen und im zivilgesellschaftlichen Bereich von Vorteil
  • Kenntnisse über (Nach)kriegsgesellschaften, die ukrainische Zivilgesellschaft von Vorteil
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen in die unter ukrainischer Kontrolle stehenden Gebiete
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit innerhalb der Partnerorganisation
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse sowie Russisch- oder Ukrainisch-Kenntnisse (oder die Bereitschaft eine dieser Sprachen zu lernen)

 

Vertragsbedingungen:
Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (nur EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis einschließlich 31. Dezember 2019. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt am 1. Februar 2018.

 

Bewerbungsverfahren:
Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe   des folgenden Codes Ukraine_FFK bis einschließlich 04.12.2017.


LINK
: Ukraine-Stellenanzeige zum Download

 

Bitte vormerken:

Der Auswahltag findet voraussichtlich am 12. Dezember 2017 in Wustrow (Wendland) statt.

Location: Palästina Number: 002

 

Die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Betroffenheit über kriegerische Auseinandersetzungen, ökologische Zerstörung und soziale Ungerechtigkeit in überlegtes gewaltfreies Handeln umgesetzt werden kann.

Die KURVE Wustrow führt Seminare zu ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung im In- und Ausland durch. Wir entsenden junge Freiwillige für einen sozialen Lerndienst im Rahmen des weltwärts-Programms und Friedensfachkräfte im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD). Die KURVE Wustrow kooperiert dafür mit Partnerorganisationen auf dem Balkan, im Nahen Osten und in Süd- und Südostasien. Weitere Schwerpunkte sind unser Engagement gegen Atomkraft und für Klima- und Ressourcenschutz.

 

Für unser ZFD-Vorhaben
Stärkung von Frauen in gewaltfreien Initiativen
suchen wir

 

eine Friedensfachkraft (w) in Palästina

 

 

Tätigkeitsfeld und Anforderungen:

Die Fachkraft ist gemeinsam mit zwei Kollegen*innen im Kooperations- und Koordinationsbüro der KURVE Wustrow in Al Walajeh bei Bethlehem eingesetzt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

Beratung, Begleitung und Unterstützung von Frauen in gewaltfreien Initiativen im Westjordanland; Netzwerkarbeit; Community Organising; Dokumentation.

 

Tätigkeitsfelder im Rahmen der inhaltlichen Schwerpunkte:

 

  • Planung und Umsetzung des ZFD Projektes im Team und mit unseren lokalen Partnerinnen
  • Integration in das Team der Partnerinnen, Mitwirkung bei oder Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen im Bereich Programmentwicklung oder Organisationsentwicklung
  • Erheben und Herausarbeiten von Bedarfen für Kapazitätenstärkung und Prozessbegleitungen unserer Partnerinnen
  • Projektmanagement: Planung, Durchführung und Monitoring von Projektaktivitäten gemeinsam mit unseren Partnerinnen
  • Organisation und Durchführung von Trainings- und Vernetzungsarbeit sowie Moderation gruppeninterner Prozesse
  • Unterstützung bei der Erarbeitung medialer Produkte
  • Unterstützung in der Planung und Durchführung von Advocacy und Lobbyarbeit
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow
  • Mitarbeit und Unterstützung bei der Arbeit zu den Querschnittsthemen Gender und Menschenrechte
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der ZFD-Landeskoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Mitwirkung an ZFD-trägerübergreifenden Prozessen
  • Gegebenenfalls Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland

 

 

Qualifikationen:

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Gemeinwesenarbeit, Friedens- und Konfliktforschung,)
  • Relevante Weiterbildung und Erfahrung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft oder als Trainer*in für Konflikttransformation)
  • Mehrjährige Praxiserfahrung im Community organising, vorteilsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  • Erfahrungen mit und/oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen und mit  Menschenrechtsarbeit
  • Arbeitserfahrungen in der Arbeit mit Frauen in patriarchalen Gesellschaften, Vertrautheit mit dem Konzept Gender Sensitivity.
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in den besetzten palästinensischen Gebieten sind von Vorteil
  • Hohe kulturelle und politische Sensibilität, Professionalität im Umgang mit sensiblen Themen und Diskursen
  • Erfahrung in der partizipativen Planung und Durchführung von Projekten einschließlich PM&E, Erfahrung in Projektbuchhaltung
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse, Arabischkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, ggf. unter erschwerten Umständen

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis 31. Dezember 2020. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 15.01.2018 oder am 01.02.2018.
Bewerbungsverfahren:

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe

des folgenden Codes PLE_FFK_2 bis einschließlich 09.11.2017

 

LINK: Palästina_Frauen-Stellenanzeige zum Download

 

Bitte vormerken:

Die Auswahltage finden in der zweiten Novemberhälfte in Wustrow (Wendland) statt.

 

Location: Palästina Number: 001

 

Die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Betroffenheit über kriegerische Auseinandersetzungen, ökologische Zerstörung und soziale Ungerechtigkeit in überlegtes gewaltfreies Handeln umgesetzt werden kann.

Die KURVE Wustrow führt Seminare zu ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung im In- und Ausland durch. Wir entsenden junge Freiwillige für einen sozialen Lerndienst im Rahmen des weltwärts-Programms und Friedensfachkräfte im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD). Die KURVE Wustrow kooperiert dafür mit Partnerorganisationen auf dem Balkan, im Nahen Osten und in Süd- und Südostasien. Weitere Schwerpunkte sind unser Engagement gegen Atomkraft und für Klima- und Ressourcenschutz.

 

Für unser ZFD-Vorhaben

Stärkung von gewaltfreien Initiativen mit Schwerpunkt Advocacy

suchen wir
eine Friedensfachkraft (m/w) in Palästina

 

 

Tätigkeitsfeld und Anforderungen:

Die Fachkraft ist gemeinsam mit zwei Kollegen*innen im Kooperations- und Koordinationsbüro der KURVE Wustrow in Al Walajeh bei Bethlehem und bei Partnerorganisationen, u.a. in Hebron, eingesetzt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

Beratung, Begleitung und Unterstützung von gewaltfreien Initiativen im Westjordanland insbesondere im Arbeitsbereich Advocacy; Netzwerkarbeit; Dokumentation.

 

 

Tätigkeitsfelder im Rahmen der inhaltlichen Schwerpunkte:

 

  • Planung und Umsetzung des ZFD Projektes im Team und mit unseren lokalen Partnerinnen und Partnern, Integration in die Teams der Partnerinnen und Partner
  • Unterstützung von organisationsbezogenen Prozessen im Bereich Programmentwicklung oder Organisationsentwicklung
  • Unterstützung in der Planung und Durchführung von Advocacy und Lobbyarbeit und den diesbezüglichen Strategien unserer Partnerinnen und Partner
  • Erheben und Herausarbeiten von Bedarfen für Kapazitätenstärkung und Prozessbegleitungen unserer Partnerinnen und Partner bezüglich Advocacy und Lobbyarbeit
  • Training und Schulung unserer Partner*innen zu Advocacy und Lobbyarbeit
  • Projektmanagement: Planung, Durchführung und Monitoring von Projektaktivitäten gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern
  • Organisation und Durchführung von Trainings- und Vernetzungsarbeit sowie Mitwirkung bei der Moderation gruppeninterner Prozesse
  • Unterstützung bei der Erarbeitung medialer Produkte
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle der KURVE Wustrow
  • Mitarbeit und Unterstützung bei der Arbeit zu den Querschnittsthemen Gender und Menschenrechte
  • Mitarbeit bei fortlaufenden Konflikt- und Sicherheitsanalysen der
    ZFD-Landeskoordination und enge Kooperation mit anderen Friedensfachkräften vor Ort
  • Mitwirkung an ZFD-trägerübergreifenden Prozessen
  • Gegebenenfalls Mitwirkung bei Netzwerk-, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der KURVE Wustrow in Deutschland

 

 

Qualifikationen:

  • Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. z.B. Gemeinwesenarbeit , Friedens- und Konfliktforschung)
  • Relevante Weiterbildung und Erfahrung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft oder als Trainer*in für Konflikttransformation)
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorteilsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  • Erfahrungen mit und/oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen und mit  Menschenrechtsarbeit
  • Arbeitserfahrungen in Advocacy- und Lobbyarbeit, Medienarbeit (soziale Medien wünschenswert), Coaching, Schulung und Training zu Advocacy- und Lobbyarbeit.
  • Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in den besetzten palästinensischen Gebieten sind von Vorteil
  • Hohe kulturelle und politische Sensibilität, Professionalität im Umgang mit sensiblen Themen und Diskursen
  • Erfahrung in der partizipativen Planung und Durchführung von Projekten, einschließlich PM&E und Projektbuchhaltung
  • Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse, Arabischkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, ggf. unter erschwerten Umständen

 

Vertragsbedingungen:

Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen, EWR plus Schweiz) bis 31. Dezember 2020. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 15.01.2018 oder am 01.02.2018.

 

 

Bewerbungsverfahren:

 

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe

des folgenden Codes PLE_FFK_3 bis einschließlich 09.11.2017

 

LINK: Palästina-Advocacy-Stellenanzeige zum Download

 

 

Bitte vormerken:

Die Auswahltage finden in der zweiten Novemberhälfte in Wustrow (Wendland) statt.