Online-Vortrag über Ukraine

KURVE Wustrow Friedensbildung Ukraine Vortrag a

Kriegsfolgen in der Ukraine

Stress, Trauma und der Bedarf an psychosozialer Unterstützung

Selbst wenn der Krieg morgen vorbei sein sollte, werden seine Spuren noch über Jahre, wenn nicht Jahrzehnte sichtbar und spürbar sein. Kriegshandlungen, russische Besetzung von Dörfern und Städten, Misshandlung und Folter hinterlassen nicht nur Wunden in der Landschaft zerstörte Häuser, gesprengte Brücken, und verbranntes Kriegsgerät am Straßenrand - sondern auch in den Menschen. Die Folgen von Stress und Trauma sind schon jetzt deutlich sichtbar.
 
Imke Hansen berichtet aus provisorischen Unterkünften für Binnenflüchtlinge, aus ehemals besetzten und zerstörten Orten und von Hilfsorganisationen, die versuchen, die Not der Menschen zu lindern.

Im Gespräch: Dr. Imke Hansen von Libereco Partnership for Human Rights und ehemalige Friedensfachkraft der KURVE Wustrow. Sie beschäftigt sich mit psychosozialer und humanitärer Hilfe für die Ukraine. Seit 2015 arbeitet sie im Frontgebiet der Regionen Luhansk und Donetsk. Aktuell baut sie Angebote für kriegstraumatisierte Menschen in der Ukraine auf.

Kurzinfo: Fortsetzung unserer Vortragsreihe "Aktiv für den Frieden" am Mi 22.06.2022 um 17:00-18:30 Uhr. Mit der Frage, welche Auswirkungen der Krieg in der Ukraine auf die Menschen hat.


Anmeldung unter:

https://kurvewustrow.civiservice.de/aktiv-fuer-den-frieden