Angebote für Schulen

Friedensbildung heißt für uns: gewaltfreie, zivile Konfliktbearbeitung in internationalen Konflikten kennenlernen, verstehen und für junge Menschen erlebbar machen.

Wir wollen damit eine Brücke bauen zwischen unseren vielfältigen Projekten des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) im Ausland und der Notwendigkeit einer Friedensbildung für junge Menschen hier in Deutschland.

Unsere Angebote

In interaktiven Workshops setzten sich Schüler*innen mit Fragen nach Krieg, Konflikt, Frieden sowie Gewalt & Gewaltfreiheit auseinander. Sie lernen die Arbeit unserer Partner*innen & Friedensfachkräfte kennen und bekommen einen Einblick in Ansätze & Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung. Gemeinsam entwickeln wir Bezüge und Handlungsoptionen für ihre eigene Lebensrealität hier in Deutschland.

  • Internationale Konflikten analysieren & Alternativen zu militärischen Einsätzen kennenlernen: Was bedeutet Krieg, Konflikt, Frieden, Gewalt, Gewaltfreiheit?
  • Gewaltfreien Konfliktbearbeitung in internationalen Konflikten: Was heißt das & wie sieht das konkret aus?
  • Der Weg ist Zivil - Der Zivile Friedensdienst: Was ist das,  was bewirkt es und wie wird hier gearbeitet?
  • Friedensarbeit erlebbar machen: Erfahrungsberichte von ehemaligen Friedensfachkräften & Freiwilligen der KURVE Wustrow

Zielgruppen:

  • Schüler*innen (ab Klasse 9)
  • Kirchengemeinden
  • Außerschulische Lernorte
  • Multiplikator*innen und Lehrer*innen

Genaue inhaltliche Angebote und Formate (Projekttag, Workshop, Vortrag, …) können mit uns direkt abgesprochen und an die Zielgruppe angepasst werden.

Vermittlung von Referent*innen

Neben unseren hausinternen Referent*innen vermitteln wir nach Verfügbarkeit auch Friedensfachkräfte und zurückgekehrte Freiwillige aus unseren Projektländern, sowie Kolleg*innen von Partnerorganisationen und Teilnehmende unserer internationalen Trainings für Friedensarbeiter*innen.

Ansprechperson

Esther Binne

friedensbildung [at] kurvewustrow [dot] org (friedensbildung(at)kurvewustrow.org)