Mehr Raum für Frieden

Wir starten mit unserem Sonntagscafé

Am 4. September eröffnen wir von 15:00 bis 17:30 Uhr das erste Sonntagscafé in unserer Cafeteria mit großer Außenterrasse.

Es gibt selbstgemachte Torten und Kuchen von unserem freundlichen Tagungshausteam.

Fortan wird es an jedem ersten Sonntag im Monat die Möglichkeit geben, gemütlich beisammenzusitzen.

Café-Adresse: KURVE Wustrow / Kirchstr. 16 (Eingang links über den Hof) / 29462 Wustrow/Wendland

Wir feierten Eröffnung

Viele kamen zur Einweihung unseres neuen Tagungshauses und gratulierten uns am Samstag, 09.07.2022.

Es gab Kaffee und Kuchen und natürlich Führungen durch das neue Tagungshaus.

Vor fünf Jahren begannen wir mit den Planungen für den Umbau und die Sanierung der zwei alten Fachwerkhäuser direkt neben unserer Geschäftsstelle in der Kirchstraße 16-18. Denn es war mehr als deutlich geworden, dass unsere Friedensorganisation in den alten Räumlichkeiten aus allen Nähten platzt.

Nach fast 1,5-jähriger Bauzeit haben wir nun die Fertigstellung unseres neuen, energetisch sanierten Tagungshauses gefeiert.

Für uns spenden

Für die letzten Meter (Holz) brauchen wir deine Spende.

Denn die Baupreise sind stark gestiegen, besonders für Holz. Gerade beginnen die Bauarbeiten für die große Terrasse.

Mit einer Spende von 78 Euro können wir einen Quadratmeter Lärchen-Dielen bauen.

Unterstütze uns und spende auf das Spendenkonto der KURVE Friedensstiftung:

IBAN: DE11 4306 0967 1234 6690 00     BIC: GENODEM1GLS

KURVE Friedensstiftung

Wir, die KURVE Friedensstiftung, erweitern die Räumlichkeiten für die KURVE Wustrow - Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V.

Warum?

Seit einigen Jahren hat sich die Arbeit der KURVE Wustrow weiterentwickelt und ausgeweitet: Wir beschäftigen mehr Mitarbeiter*innen als je zuvor in der Kirchstraße 14. Wir haben mit fast 2.000 Übernachtungen mehr Gäste als je zuvor in unserem Tagungshaus. Um Büroraum zu schaffen, wurden alle verfügbaren Räume ausgebaut. Jeder Winkel und jede Ecke sind ausgenutzt. Wir platzen aus allen Nähten.

Was ist konkret geplant?

Im September 2020 haben wir die Nachbargrundstücke Kirchstr. 16+18 erworben. Wir werden in den nächsten Monaten das Fachwerkensemble energetisch sanieren und für die Nutzung als Tagungshaus und Geschäftsstelle der KURVE Wustrow e.V. ausbauen.

Wir achten besonders auf Klima- und Ressourcenschutz und erhalten dafür Förderung vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Fortschritte auf der Baustelle

Die letzte Fassade ist energetisch saniert

Der große Saal - der Bodenbelag wird verlegt

Der große Saal - gut ausgeleuchtet

Gästezimmer mit farblichem Akzent

Die neuen Treppen sind eingebaut

Die neue Küche ist eingebaut

und die Spülküche eingerichtet

Beginn der Bauarbeiten

Wir feiern den Kauf der Nachbargebäude

Der große Saal - noch mit Säulen und Zwischenwänden

Die Sanierung beginnt

Jede Menge Schutt

Der große Saal - ohne Säulen und mit neuem Stahlkorsett

Der große Saal - die Sohle wird gegossen

Der große Saal - mit frischer Sohle

Der große Saal - mit frischem Lehmputz

Eingerüstete Straßenfassade

Wöchentliche Baubesprechungen

Denkmalschutz - die historische Tür bleibt erhalten

Denkmalschutz - das Farbkonzept der Straßenfassade

Unsere Architektin und Bauleiterin (links) und eine Malerin

Entkerntes Dachgeschoss

Neue Innenwände werden hochgezogen

Nicht so einfach - möglichst gerade in altem Fachwerkhaus

Blick aus der Küche in den großen Essraum

Was entstehen wird

In der Kirchstr. 16 + 18 bieten wir unseren Gästen im neuen Tagungshaus:

  • einen großen Saal, mehrere Gruppenräume und eine Bibliothek;
  • ruhige Einzel- und Doppelzimmer mit bis zu 32 Betten und Platz für ihre Koffer und Sachen;
  • rollstuhlgerechten Zugang und Unterkunft im Erdgeschoss;
  • ausreichend Platz und Gelegenheit zum Essen, Ausruhen, Lesen und Kontakt halten mit ihren Familien und Kolleg*innen;
  • leckeres und gesundes vegetarisches Bio-Essen aus einer gut ausgestatteten Küche mit ausreichend Lagerraum;
  • einen Garten und eine Terrasse zum aktiv werden und genießen;
  • eine moderne Brandmeldeanlage und sichere Fluchtwege;
  • sowie eine eigene Zufahrt mit ausreichend Park- und Fahrradstellplätzen.

In der Kirchstr. 14 bieten wir unseren Mitarbeitenden in der neuen Geschäftsstelle:

  • helle, freundliche Büroarbeitsplätze mit ausreichender Regalfläche;
  • ausreichend Raum für Pausen und das eigene Wohlergehen;
  • mehr Raum für Besprechungen und Rückzugsräume u.a. für Telefonate mit unseren Partnerorganisationen und Kolleg*innen im Ausland;
  • sowie mehr Arbeitssicherheit.

Tag der offenen Tür mit Rundgängen über die Baustelle