Jetzt aktiv werden

Im Rahmen unserer Arbeit für und mit sozialen Bewegungen beteiligen wir uns an gewaltfreien Aktionen und Kampagnen. Hier stellen wir unsere aktuellen Aktivitäten vor.

Wo wir beteiligt sind

Gewaltfreie Aktion GÜZ abschaffen Logo

Gewaltfreie Aktion GÜZ abschaffen

Gemeinsam mit der Bürgerinitiative Offene Heide und JunepA sowie weiteren Aktiven planen wir auch in diesem Jahr eine gewaltfreie Aktion im Rahmen der Kampagne „Gewaltfreie Aktion GÜZ abschaffen“.

Die Aktionstage sind vom 16.-21. September 2020 angesetzt.

@KURVEWustrow_Rheinmetall_entwaffnen_a

Rheinmetall entwaffnen

Wir beteiligen uns seit 2017 an Protesten am Rheinmetall-Standort Unterlüß und seit 2018 an Vorbereitung und Durchführung von Camp, Programm und Aktionen der Kampagne „Rheinmetall Entwaffnen“.

Als Produktions- und Erprobungsstätte für Panzer, Waffen und Munition des Rheinmetall-Konzerns ist Unterlüß ein Kristallisationspunkt. Für die Vorbereitung zweier Weltkriege diente die Lüneburger Heide dazu, die materiellen Voraussetzungen zu schaffen. Und bis heute wird diese Tradition der Kriegsvorbereitung fortgesetzt.

AgR Aufstehen gegen Rassismus Logo

Aufstehen gegen Rassismus

Fast täglich greifen Rassisten und Rassistinnen Flüchtlingsheime an, islamfeindliche und antisemitische Übergriffe nehmen zu.  Währenddessen wird die „Alternative für Deutschland“ (AfD) zunehmend zum Sammelbecken für Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. An vielen Orten ist die AfD Zentrum der extremen Rechten geworden. Abgeordnete der AfD verbreiten Nazi-Parolen und hetzen gegen Andersdenkende. Die AfD ist zu einer ernsthaften Gefahr geworden, für all jene, die nicht in ihr rechtes Weltbild passen.

Die Kampagne „Aufstehen gegen Rassismus“ will dem ein Ende machen und ruft zum Unterzeichnen ihres Aufrufs auf.

Aktion Noteingang Logo

Aktion "Noteingang"

Das Bündnis gegen Rechts Wendland / Altmark will mit der Neuauflage der Aktion Noteingang diskriminierenden oder gewalttätigen rassistischen Übergriffen vorbeugen. Mit einem Din A5-Aufkleber an der Haustür oder im Ladeneingang kann jede*r ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz und Solidarität setzen und bedrohte Menschen schützen.

KURVE Wustrow ist auch dabei!

VisaWie Kampagnenlogo

Kampagne "VisaWie?"

Die „VisaWie?“-Kampagne ist eine Gemeinschaftsaktion zahlreicher AkteurInnen, die sich für umfassende Veränderungen in der deutschen bzw. europäischen Visavergabepraxis einsetzen. Wir erleben in unserer internationalen Bildungsarbeit immer wieder das unseren BewerberInnen ein Visum für die Teilnahme an einer Fortbildung bei uns in Deutschland verwehrt wird.