Do No Harm-Training of Trainers

Datum

-

Ort

Wustrow und Berlin

Die englischsprachige Do No Harm-Trainer*innenausbildung richtet sich an Menschen, die den Do No Harm-Ansatz nicht nur anwenden, sondern vor allem auch an andere weiter vermitteln wollen.

Vorkenntnisse über den Ansatz sind nicht notwendig, da das Training mit einer eintägigen Einführung beginnt. Nach einer Reflektion über die Inhalte und Methoden dieser Einführung werden die Teilnehmenden selbst Trainingseinheiten anleiten. Es wird das Do No Harm-Trainingmanual zur Verfügung gestellt, aber auch Raum für eigene kreative Methoden bereitet.

In der zweiten Trainingswoche leiten die Teilnehmenden einen eigenen Einführungsworkshop für Interessierte in Berlin an.

Nach der Reflektion dieses Praxisteils erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat Do No Harm-Trainer*in.

Weitere Infos zu Lernzielen,Trainer*innen, Kosten und Anmeldung