"Kulturelle Landpartie" 2024 bei uns in Wustrow

KLP Fahrradbild

Die Kulturelle Landpartie
Vom 09. Mai bis 20. Mai 2024 finden wieder unzählige Veranstaltungen im gesamten Landkreis Lüchow-Dannenberg statt.

Nach dem wir in den letzten Jahren an vielen verschiedenen Orten zu Gast waren, laden wir nun zum ersten Mal zu uns nach Wustrow ein. Wir berichten über unsere Projekte im Sudan, Israel/Palästina, Myanmar, Nepal, auf dem Balkan und in der Ukraine. Desweiteren veranstalten wir Schnupperworkshops für mehr Zivilcourage, zum Theater der Unterdrückten und über die neue bundesweite Kampagne "Wehrhaft ohne Waffen".

------------------------------------------------------------------

Zwei Fotoausstellungen

------------------------------------------------------------------
++ KURVE Wustow: Vom Atomwiderstand bis zur Friedensarbeit in Konfliktregionen

++ 'Fridays for Future' im Wendland. Erinnerungen für die Zukunft. Von Ingrid u. Werner Lowin

------------------------------------------------------------------

Café tägl. von 13-18 Uhr

------------------------------------------------------------------
Leckere Torten u. Kuchen im Haus u. auf der großen Gartenterrasse. 
Unser Tagungshaus ist buchbar mit 32 Betten u. Bio-Essen. 
Anfragen unter tagungshaus [at] kurvewustrow [dot] org | 05843 987160

------------------------------------------------------------------

20 Workshops und Ländervorträge

------------------------------------------------------------------

Ort und Anreise für alle genannten Veranstaltungen: KURVE Wustrow e.V., 29462 Kirchstr. 14-18, Parkplatz für Fahrräder u. Autos über den Mühlensteg und dann Zugang von hinten in unser Tagungshaus

Eintritt ist frei. Über Spenden für unsere Arbeit würden wir uns freuen. 

-----------

Do 9. Mai 2024 (siehe auch 15.+18.05.)
Wehrhaft ohne Waffen - Wie kann das gehen?
14:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: "Wehrhaft ohne Waffen? Frieden und Demokratie gewaltfrei verteidigen! Wie kann das gehen?" In diesem Workshop wollen wir das Konzept der Sozialen Verteidigung vorstellen. Wir fragen uns im ersten Schritt: Was wollen wir eigentlich verteidigen? Wovon fühlen wir uns bedroht? Was ist für uns Sicherheit? Anschließend prüfen und diskutieren wir gemeinsam: Welche Form der Verteidigung - ob militärische oder soziale - sich besser eignet für das, was wir verteidigen, erhalten und verändern wollen? Mit Jochen Neumann, Geschäftsführer der KURVE Wustrow. 

Do 9. Mai 2024
Unsere Friedensarbeit in der Ukraine
17:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsart: Vortrag mit Gesprächsrunde

Inhalt: Felix Schimansky-Geier berichtet über die Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen in der Ukraine nach zwei Jahren Krieg. Er leitet als Regionalkoordinator im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes unsere Ukraine-Projekte am Standort Ushgorod/Ukraine.

-----------

Fr 10. Mai 2024
Politisch aktiv sein und bleiben in Zeiten globaler Krisen
14:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Wie gelingt es uns als politisch interessierte und engagierte Menschen, widerständig, aktiv und stabil zu bleiben? Ein Workshop zu nachhaltigem Aktivismus und politischer Selbstfürsorge. Mit Nele Simon, Referentin für Friedensbildung der KURVE Wustrow e.V. 

Fr 10. Mai 2024
Unsere Friedensarbeit im Sudan
17:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsart: Vortrag mit Gesprächsrunde

Inhalt: Die Perspektive der Frauen im gewaltfreien Widerstand im Sudan. Mit Lisa Gann, Referentin Ziviler Friedensdienst für den Sudan der KURVE Wustrow.

-----------

Sa 11. Mai 2024 (siehe auch 16.05.)
Argumentationshilfe zu Krieg und Frieden
13:00-14:30 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Du zweifelst, ob die 100 Milliarden für die Aufrüstung der Bundeswehr Sinn machen? Dir ist unwohl, wenn Deutschland immer wieder um Waffenlieferungen gebeten wird, insbesondere durch die Ukraine? Um dich herum scheinen viele das alles gut zu finden? Du möchtest für dich mehr Klarheit finden und gute Argumente für Gespräche mit Freund*innen, Familienmitgliedern oder Arbeitskolleg*innen haben?

In diesem Argumentationstraining bieten wir Raum für Zweifel. Wir wollen die drängendsten und schwierigsten Fragen sammeln. Wir bringen Gesprächstechniken sowie ein paar Fakten und Argumente mit. Gemeinsam wollen wir stimmige und überzeugende Antworten finden – vielleicht wird daraus eine kleine Handreichung, die auch anderen weiterhelfen kann. Mit Jochen Neumann, Geschäftsführer der KURVE Wustrow.

Sa 11. Mai 2024
Cello-Ensemble 
15:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Konzert

Inhalt: Bunte Mischung aus Cello-Ensemble aus Klassik, Pop und Filmmusik mit dem Cello-Ensemble der Musikschule Lüchow-Dannenberg.

Sa 11. Mai 2024
Unsere Friedensarbeit in Nepal
17:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsart: Vortrag mit Gesprächsrunde

Inhalt: Helge Söhle berichtet wie die Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes nach Bürgerkrieg, Erdbeben und Pandemie möglich ist. Mit Helge Söhle, Referent Ziviler Friedensdienst für Nepal der KURVE Wustrow.

-----------

So 12. Mai 2024
Sprechen über Krieg und Frieden - Friedenslogik verstehen
14:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine stellt viele von uns vor neue Herausforderungen. Auf ganz andere Art und Weise sprechen wir seitdem über das Thema Krieg, Frieden und Gewalt(-Freiheit)? Welche Alternativen zu militärischen Antworten gibt es? Mit welcher Haltung gehe ich das Thema an und hat sie sich durch die Entwicklungen verändert? In unserem Kurz-Workshop wollen wir uns diesen Fragen praxisorientiert annähern. Wir geben ganz konkrete Einblicke in das Konzept der Friedenslogik und tauschen uns darüber aus, wie eine friedenslogische Haltung Bestandteil der Diskussionen werden kann. Mit Konstantin Leimig, Referent für Friedensbildung der KURVE Wustrow.

-----------

Mo 13. Mai 2024
Argumentationstraining gegen rechte Parolen
14:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Rechte Parolen entlarven und ihnen begegnen können. Eigene Ressourcen entdecken. Handlungssicherheit in schwierigen Situationen gewinnen. Gesprächskompetenz stärken. Mit Jochen Neumann, Geschäftsführer der KURVE Wustrow.

-----------

Di 14. Mai 2024
Klimakrise und Krieg – wie hängt das zusammen?
14:00-15:30 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Als 2008 Harald Welzer sein Buch „Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird“ veröffentlichte, wurde ihm Alarmismus vorgeworfen. Heute wird nicht nur die Klimakrise immer offensichtlicher, sondern auch Gewalt und Krieg als deren Folge. Aber auch umgekehrt: Die Produktion von Waffen und das Führen von Kriegen wirken sich massiv auf das Klima aus. Wie hoch ist der „Fußabdruck“ der Aufrüstung der Bundeswehr? Wir berichten über wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Zusammenhängen und anhand von Beispielen, auch aus den Projektländern der KURVE Wustrow. Wir wollen diskutieren: Was folgt daraus für die Klimabewegung und für die Friedensarbeit? Wo setzen wir an – als Klimaaktivist*innen, als Organisation, als Unterstützer*innen von lokalen Friedensorganisationen in Konfliktregionen, aber auch als Privatmenschen? Mit Jochen Neumann, Geschäftsführer der KURVE Wustrow.

-----------

Mi 15. Mai 2024
Wehrhaft ohne Waffen - Wie kann das gehen?
14:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: "Wehrhaft ohne Waffen? Frieden und Demokratie gewaltfrei verteidigen! Wie kann das gehen?" In diesem Workshop wollen wir das Konzept der Sozialen Verteidigung vorstellen. Wir fragen uns im ersten Schritt: Was wollen wir eigentlich verteidigen? Wovon fühlen wir uns bedroht? Was ist für uns Sicherheit? Anschließend prüfen und diskutieren wir gemeinsam: Welche Form der Verteidigung - ob militärische oder soziale - sich besser eignet für das, was wir verteidigen, erhalten und verändern wollen? Mit Jochen Neumann, Geschäftsführer der KURVE Wustrow.

-----------

Do 16. Mai 2024
Argumentationshilfe zu Krieg und Frieden
17:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Du zweifelst, ob die 100 Milliarden für die Aufrüstung der Bundeswehr Sinn machen? Dir ist unwohl, wenn Deutschland immer wieder um Waffenlieferungen gebeten wird, insbesondere durch die Ukraine? Um dich herum scheinen viele das alles gut zu finden? Du möchtest für dich mehr Klarheit finden und gute Argumente für Gespräche mit Freund*innen, Familienmitgliedern oder Arbeitskolleg*innen haben?

In diesem Argumentationstraining bieten wir Raum für Zweifel. Wir wollen die drängendsten und schwierigsten Fragen sammeln. Wir bringen Gesprächstechniken sowie ein paar Fakten und Argumente mit. Gemeinsam wollen wir stimmige und überzeugende Antworten finden – vielleicht wird daraus eine kleine Handreichung, die auch anderen weiterhelfen kann. Mit Jochen Neumann, Geschäftsführer der KURVE Wustrow.

-----------

Fr 17.05.2024
Umgang mit Konflikten: Schnupperworkshop „Theater der Unterdrückten”
14:00 – 16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Theater muss nicht auf der großen Bühne stattfinden! Das können wir auch selber machen. Mit dem „Theater der Unterdrückten“ können wir Themen, die uns berühren, kreativ erkunden und gemeinsam Alternativen erproben. Der Workshop gibt eine praktische Idee davon, wie die in Brasilien entwickelte Ausdrucksform funktioniert und was man alles damit machen kann. Mit Esther Binne, Referentin für Friedensbildung der KURVE Wustrow.

Fr 17.05.2024
Unsere Friedensarbeit auf dem Balkan
17:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsart: Vortrag mit Gesprächsrunde

Inhalt: Joss Becker berichtet anhand von Beispielen über die Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes in Nordmazedonien, Bosnien und Herzegowina und Serbien. Mit Joss Becker, Referent Ziviler Friedensdienst für den Balkan und der Ukraine der KURVE Wustrow.

-----------

Sa 18. Mai 2024
Wehrhaft ohne Waffen - Wie kann das gehen?
11:00-13:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: "Wehrhaft ohne Waffen? Frieden und Demokratie gewaltfrei verteidigen! Wie kann das gehen?" In diesem Workshop wollen wir das Konzept der Sozialen Verteidigung vorstellen. Wir fragen uns im ersten Schritt: Was wollen wir eigentlich verteidigen? Wovon fühlen wir uns bedroht? Was ist für uns Sicherheit? Anschließend prüfen und diskutieren wir gemeinsam: Welche Form der Verteidigung - ob militärische oder soziale - sich besser eignet für das, was wir verteidigen, erhalten und verändern wollen? Mit Jochen Neumann, Geschäftsführer der KURVE Wustrow.

Sa 18. Mai 2024
Unsere Friedensarbeit in Myanmar
17:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsart: Vortrag mit Gesprächsrunde

Inhalt: Lisa Wevelsiep berichtet über die Sitation nach dem Militärputsch und die Zusammenarbeit im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes im Exil in Thailand. Mit Lisa Wevelsiep, Referentin Ziviler Friedensdienst für Myanmar und Sri Lanka der KURVE Wustrow.

-----------

So 19. Mai 2024
Wirksamkeit von zivilem Widerstand
11:00-13:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Gewaltfreie Aufstände gegen Diktaturen - Erfolgreicher als mit Waffen? Ziviler Ungehorsam ist oft erfolgreich. Aber ist er auch in brutalen Diktaturen möglich? Jan Stehn berichtet von beeindruckenden Erfolgen und einer großen historischen Vergleichsstudie. Jan Stehn ist langjähriger Trainer für Gewaltfreie Aktion und lebt in Werder an der Havel. 

So 19. Mai 2024
Umgang mit Konflikten: Schnupperworkshop „Theater der Unterdrückten”
14:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsart: Workshop

Inhalt: Theater muss nicht auf der großen Bühne stattfinden! Das können wir auch selber machen. Mit dem „Theater der Unterdrückten“ können wir Themen, die uns berühren, kreativ erkunden und gemeinsam Alternativen erproben. Der Workshop gibt eine praktische Idee davon, wie die in Brasilien entwickelte Ausdrucksform funktioniert und was man alles damit machen kann. Mit Nele Anslinger.

So 19. Mai 2024
Unsere Friedensarbeit in Israel/Palästina
17:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsart: Vortrag mit Gesprächsrunde

Inhalt: John Preuss berichtet über die schwierige Menschenrechtsarbeit unserer Partnerorganisation im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes. Mit John Preuss, Referent Ziviler Friedensdienst für Palästina und Israel der KURVE Wustrow.

-----------

Ort und Anreise für alle genannten Veranstaltungen: KURVE Wustrow e.V., 29462 Kirchstr. 14-18, Parkplatz für Fahrräder u. Autos über den Mühlensteg und dann Zugang von hinten in unser Tagungshaus. 

Eintritt ist frei. Über Spenden für unsere Arbeit würden wir uns freuen. 

------------------------------------------------------------------